Bundesregierung will Hilfe für Menschen mit psychischen Erkrankungen weiterentwickeln

Berlin – Die Bundesregierung will die Hilfsangebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Deutschland weiterentwickeln und plant dazu noch in dieser Legis­laturperiode einen Dialog mit Vertretern von Fachverbänden einschließlich der Selbst­hilfe sowie weiteren Experten. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage Grünen im Bundestag hervor.

„Deutschland verfügt über ein umfassendes psychiatrisch-psychotherapeutisches Hilfesystem auf einem – auch im internationalen Vergleich – quantitativ und qualitativ sehr hohen Niveau“, heißt es in der Antwort zunächst. Es sei aber nötig, diese Ange­bote besser zu verzahnen und zu koordinieren, um die hohe Qualität der Versorgung für die Zukunft zu sichern und weiterzuentwickeln.

Artikel unter: https://www.aerzteblatt.de


© Universität Leipzig. Medizinische Fakultät Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP)